21. April 2018 | Druckansicht

Bundeseinheitliche Prüfungsaufgaben

Solides Fundament für Aussagen zur Berufsfähigkeit

Bundeseinheitliche Prüfungsaufgaben gewährleisten vergleichbare Anforderungen und ermöglichen zuverlässige Aussagen zur Berufsfähigkeit. Die bundeseinheitliche Erstellung der Prüfungsaufgaben ist das solide Fundament dafür.

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat durch Beschlüsse seiner Vollversammlung die Verwendung bundeseinheitlicher Prüfungsaufgaben bestimmt, um auch bei der Feststellung der in der Ausbildung erworbenen Qualifikationen vergleichbare Anforderungen zu gewährleisten und zuverlässige Aussagen zur Berufsfähigkeit zu ermöglichen.

Die zentrale bundeseinheitliche Prüfungsaufgabenerstellung für die Ausbildung durch die ZPA Nord-West entspricht daher dem Auftrag der Industrie- und Handelskammern, die regionale Wirtschaft durch praxisgerechte berufliche Bildung zu fördern.

Weiter Informationen zur bundeseinheitliche Prüfungsaufgabenerstellung finden Sie hier.