10. Dezember 2018 | Druckansicht

Bundeseinheitliche Prüfungsstruktur

Kaufmännische IHK-Abschlussprüfungen

Den inhaltlichen und zeitlichen Rahmen für die Abschlussprüfungen bilden die Prüfungsanforderungen in der jeweiligen Ausbildungsordnung und die Prüfungsordnung der zuständigen Stelle.

Die Prüfungsanforderungen in der Ausbildungsordnung werden inhaltlich durch den betrieblichen Ausbildungsrahmenplan und den schulischen Rahmenlehrplan abgedeckt. Je nach Beruf können sie Fertigkeits- und/oder Kenntnisprüfungen vorsehen.

In der Fertigkeitsprüfung werden Arbeitsproben und/oder Prüfungsstücke verlangt. Die Kenntnisprüfung wird schriftlich und/oder mündlich durchgeführt.

Mehr Infos zu den Prüfungsbereichen/ -fächern und zur zeitlichen Gliederung der IHK-Abschlussprüfungen finden Sie hier.